Über uns - Historisches

Aus der Gründerzeit

Das erste noch vorhandene Protokoll, unterschrieben vom 1. Vorsitzenden, Herrn Georg Binder und den Vorstandsmitgliedern Oswald Grießßbach, August Richter, Richard Petzold, Emil Böhm, Karl Janz und Adam Hering, ist vom 18. Oktober 1910 datiert und stammt von der ersten konstituierenden Sitzung des Vorstandes.

Wir nehmen an, dass die ersten Sitzungen in der Zeit zwischen 1909 und 1910 stattfanden, die schließlich zur Gründung unseres "Mietervereins" am 07. Oktober 1910 im Lokal "Amtshof" in Hohenstein – Ernstthal führten.
Wir können uns vorstellen, dass sich diese Genossen keine leichte Aufgabe gestellt hatten, war doch alles, was mit Genossenschaft zusammenhing, rot angestrichen.
Man lebte damals im Kaiserreich und in dieser Zeit herrschte Wohnungsnot, deshalb reifte der Gedanke, preiswerte und gesunde Wohnungen herzustellen.
Es war damals äußerst schwierig Baugelände zu bekommen und Verhandlungen zu führen, denn schließlich war das Stadtverordnetenkollegium rein bürgerlich zusammengesetzt.
Trotz alledem entstanden zwischen 1911 und 1912 die ersten zwei Doppelhäuser an der Friedrich-Engels-Straße 74 / 76 und 78 / 78a mit 24 Wohnungen.

Nach dem 1. Weltkrieg

Nach dem 1. Weltkrieg stieg die Zahl der Mitglieder stark an und so entstanden zwischen 1920 und 1924 vier neue Häuser. Zwei an der Weststraße sowie je ein Haus an der Lutherstraße und am Schlackenweg 2 / 4, wobei hier ein Sitzungszimmer und eine bis heute noch betriebene Mangelstube mit eingebaut wurden. Insgesamt waren es nun 45 Wohnungen.
Erwähnt sei noch, dass die Mitglieder in ihrer Genossenschaft auch sparen konnten, wobei die Einlagen durch die Inflation zum Teil verloren gingen.

Weiter - Weimarer Republik

Aus der Gründerzeit

weiterlesen

Weimarer Republik

weiterlesen

Nach dem 2. Weltkrieg

weiterlesen

1990 - Das Jahr der Wiedervereinigung

weiterlesen

Heute

weiterlesen

copyright © 2017 by Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft eG • Friedrich-Engels-Str. 78a • D-09337 Hohenstein-Ernstthal • mail: gwg-hot@t-online.de